Schlosshof Festival 2014

Foto: Markus Scholz - stagebilder.de

Auch 2014 wird in Höchstadt wieder gefeiert. Am 23. August 2014 findet bereits zum achten Mal das Schlosshof Festival statt. Als Headliner auf der Bühne: Die Spielleute von Saltatio Mortis.

Unter den Burgfestivals in Franken hat sich das Schlosshof Festival im Innenhof des Höchstadter Schlosses längst zu einem Dauerbrenner und Selbstläufer entwickelt und ist aus dem jährlichen Festivalprogramm nur schwer wegzudenken. Für dieses Jahr hat das Brauhaus Höchstadt sechs stilistisch abwechslungsreiche Bands gebucht.
Los geht es mit Vroudenspil. Dieser Freibeuter-Folk ist den Mauern des Schlosses nicht unbekannt. Die sieben Musiker aus Bayern kommen mit ihrem aktuellen Album „Pulverdampf“ (VÖ 2013) nach Höchstadt. Was sie dazu letztes Jahr zu sagen hatten und wie ihre Musik klingt, könnt ihr hier in unserem Videointerview sehen.

Weiter geht es mit Coppelius, der Band aus einem steampunkigen 19. Jahrhundert, aus einer zauberhaften Parallelwelt: Metal meets Klarinette, Cello und Kontrabass.

Die niederländische Pagan-Folk-Band Omnia um Steve und Jenny kommt mit der aktuellen Platte „Earthwarrior“ nach Höchstadt und zieht mit Harfe, Didgeridoo, Schlagzeug, Klavier und vielen Flöten das Publikum in ihren Bann.

Eine Besonderheit auf einer fränkischen Bühne stellt Alestorm dar. Mit Keyboardmelodien und Refrains zum Mitgrölen wollen die vier Musiker um Christopher Bowes vor dem Headliner mit ihrem Scottish-Pirate-Folk-Metal der Meute kräftig einheizen. Aye!

Als Headliner des Schlosshof Festivals 2014 kommen die Spielleute der Mittelalter-Rock-Band Saltatio Mortis auf Besuch nach Höchstadt. Sie zählen mittlerweile zu den Großen der Mittelalterszene. Von der Marktmusik nur mit Trommel und Dudelsack am Metstand bis hin zur großen Bühne und opulenter Rock-Show beweisen die Acht, dass man auch mit intelligenten, emotionalen Texten und gesellschaftskritischen Aussagen beim Publikum punkten kann. Um was es im aktuellen Nummer-Eins-Album “Das Schwarze Einmaleins” geht und was der Gruppe wichtig ist, haben uns „Alea der Bescheidene“ und „Luzi das L“ letzte Jahr auf dem Feuertanz Festival in einem lockeren und ausführlichen Videointerview beantwortet.

Wie es sich für das Schlosshof Festival gehört, darf ein Mittelaltermarkt vor dem Schloss nicht fehlen. Auf der Marktbühne unterhalten die Musiker von Trollfaust in den Konzertpausen das Publikum. Met und Bier, Knoblauchbrot und Fladen gibt es neben anderem Tand gegen ein paar Silberlinge einzutauschen. Neben Trollfaust sorgen die Gaukler Lupus & Fabio für Unterhaltung.

Weitere Informationen und Tickethotline findet ihr auf der Seite des Schlosshof Festivals.

Wir sehen uns am 23. August 2014 auf dem Schlosshof Festival in Höchstadt a. d. Aisch. Für alle die es nicht schaffen können, gibt es in Kürze nach dem Festival hier auf Stagebilder.de die Bilder des Festivals.